In der Welt des CBD hast viele Möglichkeiten. Für viele Menschen ist das aufregend, andere halten sich lieber an die alteingesessenen Methoden des CBD Rauchens.

Es ist nicht weiter erstaunlich, dass das Dampfen des E-Liquids oder der Blätter in letzter Zeit eine der bekanntesten Methoden geworden ist.

Heute werfen wir einen genauen Blick auf das CBD-Dampfen und die potenziellen Vorteile. Wer weiß, ob das Dampfen von CBD in einem Vape nicht sogar zu deinem Favoriten wird.

Lies weiter und erfahre mehr!

CBD-E-Luiquid

Darum geht’s heute – Mindset Oasis

Ich führe dich langsam in das Thema ein, kläre Grundlagen und gehe dann auf die 5 großen Vorteile des CBD-Dampfen ein. In diesem Artikel werde ich dir folgende Fragen beantworten.

 

  • Was ist denn eigentlich CBD?

  • Was ist ein CBD-Vape?

  • Was ist die CBD-Liquid Dampfen Wirkung?

  • Was sind die 5 großen Vorteile vom CBD-Dampfen?

Die Grundlagen von CBD

CBD stammt von der Pflanze Cannabis ab. Es wird als Cannabinoid Cannabidiol (CBD) bezeichnet. Es gibt rund 100 verschiedene Cannabinoide in der Pflanze. Das Cannabidiol ist hierbei das am Besten erforschte und soll viele potenzielle gesundheitliche Vorteile mit sich bringen.

 

Wie kann man CBD eigentlich dampfen?

Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass du kein CBD-Öl sondern einen CBD-Liquid verdamfpst. Das besteht meist aus CBD, Aromastoffen, pflanzlichem Glycerin und Proylenglykol.

Zuerst musst du eine passende Dosis für den CBD-E-Liquid wählen und dich dann einkaufen. Alternativ kannst du den Liquid kostensparend selbst herstellen.

 

Wie dampfe ich CBD mit Vaporizern?

Manchmal sind Vaporizer bereits mit Liquid gefüllt. Sei hier vorsichtig. Die Geräte werden mit einer Batterie und eingebauten Spule geliefert. Bereit, um direkt von dir genutzt zu werden.

Folge der Anweisung auf dem Gerät, aber lass dich nicht verunsichern. Im Wesentlichen inhalierst du eine bestimmte Menge an Zügen und atmest anschließend aus.

In der ersten Sitzung ist empfohlen, nicht mehr als 4 Züge auf einmal zu rauchen. So gibst du dir die Chance, dir erstmal ein Bild vom CBD-Liquids-Rauchen zu machen und deine Dosis anschließend anzupassen.

Nach den ersten paar Sessions kannst du dich dann entscheiden, ob du beim nächsten Mal eine höhere oder niedrigere Dosierung von CBD zu bestellen.

Die 5 großen Vorteile des CBD-Liquid-Dampfens

Jetzt wurdest du in die Grundlagen der Materie eingeführt. Im folgenden gehe ich auf die 5 größten potenziellen Vorteil vom Verdampfen von CBD.

Ein kleiner Vorteil ist schon mal, dass du für das Kaufen von CBD Liquid oft nichtmal einen Versand abwarten musst. Es gibt die Fläschchen oft auch in lokalen CBD-Läden.

Meinen Erfahrungen nach kannst du dort meist eine gute Qualität erwarten und den Kundenservice genießen.

 

CBD-Liquids können dich entspannen

Bei dem ganzen Druck und Stress, dass dein Leben dir bereiten kann, ist es nur natürlich nach guten Wegen sich zu entspannen zu suchen.

CBD-E-Liquids könnten genau das Richtige für dich sein:

  • Es gibt Hinweise darauf, dass CBD-Liquid sogar Angstsymptome lindern kann. Zudem unterstützt es viele Menschen, ihren Stress zu bewältigen.

  • Weitere Studien deuten darauf hin, dass die Wirkung von CBD Menschen bei Bewältigung von den Symptomen einer PTBS (posttraumatische Belastungsstörung), wie dem Wiedererleben negativer Erinnerungen und Albträumen unterstützen kann. In diesen Studien wurde CBD als Einzelbehandlung sowie Form der Kombinationstherapie mit Beratung und herkömmlichen Medikamenten untersucht.

  • Eine weitere 2011er Studie weißt darauf hin, dass CBD auch Menschen mit SAD (sozialer Angststörung) helfen könnte. Bei der Studie erhielten die Teilnehmer entweder ein Placebo oder 400 mg CBD. Die Personen mit CBD profitierten mit einer Linderung ihrer Angstsymptome.

Sogar das Dampfen an sich ist sehr entspannend. Nimm dir ein paar Minuten Zeit und fokusiere dich auf das Ein- und Ausatmen des gedampften CBD-Liquids und dessen Wirkung.

 

CBD-E-Liquids helfen potenziell bei Schmerzlinderung

CBD gegen Schmerzen zu Dampfen ist ein sehr verbreiteter Grund, warum sich Menschen dem Cannabinoid zuwenden.

Laut einigen Rezensionen von Betroffenen soll das CBD helfen, die Schmerzsymptome zu lindern. Beispielsweise bei neurophatischen Schmerzen.

Diese Art von Schmerzen kann durch Infektionen, Verletzungen und Krankheiten wie multiple Sklerose verursacht werden.

Auch eine in 2017 veröffentlichte Übersichtsarbeit untersuchte elf Studien mit insgesamt 1.219 Patienten. Die Autoren berichten, dass das CBD in der Lage war, die Schmerzen im Zusammenhang mit chronischer Neuropathie zu verbessern.

 

Du kannst auch unterwegs CBD-Liquid dampfen

Die meisten gängigen Methoden des CBD-Konsums sind nicht für unterwegs geschaffen. Viele würden das Rauchen der Blüten oder verwenden von CBD-Ölen umgehen, damit sie keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Falls du hiervon betroffen bist, kann ich dich beruhigen. Heutzutage zieht der Konsum von CBD keine Blicke mehr auf sich. Das Dampfen von CBD-Liquids ist übrigens vollkommen legal in Deutschland.

 

Rauchen von CBD mit E-Zigaretten wirkt schneller

Das Verdampfen von CBD Liquid verschafft ihnen den schnellstmöglichen Wirkungseintritt im Vergleich zu jeder anderen Methode. Nicht mal das CBD-Öl kann mit der Geschwindigkeit des CBD-Liquids mithalten.

Sobald du das E-Liquid über die Lunge inhaliert hast, gelängt es sehr schnell in deinen Blutkreislauf. So beginnt die Wirkung meist schon nach wenigen Minuten.

Das ist ideal für Menschen, die entweder einfach nicht warten können oder sich eine schnelle Linderung der Schmerzen erhoffen.

 

Du hast diverse Optionen deinen CBD-Liquid zu rauchen/dampfen

Es gibt eine gigantische Auswahl an CBD Vape Pens, Kartuschen oder Pods. Sogar perönliche Diffusoren mit einem Öl-Vape sind auf dem Markt zu finden. Das bedeutet, dass es nie langweilig wird.

Auch gibt es die verschiedensten Stärken, was das CBD-Gehalt betrifft. Auch kannst du verschiedene Geschmacksrichtungen kaufen. Darunter sind Vape Pens mit Cola-, Erdbeer- oder auch Minz-Touch.

Du kannst die diversen verschiedenen Geschmackrichtungen von E-Zigaretten-Liquids auch mischen und deine eigenen Favoriten daraus kreieren.

Beschäftige dich vor dem Kauf eines CBD-Produktes immer mit dem Anbieter, damit du einen Einblick in die Qualität (wie prüfe ich die Qualität?) der CBD-Produkte bekommst.

Abschließende Überlegungen zum Thema CBD-Liquids

Das sind 5 der überzeugensten Vorteile, die das Dampfen von CBD-Liquid mit sich bringen kann.

Ich kann dir Dampfen auf jeden Fall aus eigener Erfahrung empfehlen. Der Vorgang ist ganz einfach. Besonders, wenn du dich für eine E-Zigarette entscheidest, die mit CBD-Liquid vorgefüllt ist.

Durch Nutzen von CBD-Liquid kannst du dir schnell eine Auszeit gönnen und dir selbst gleichzeitig etwas Gutes tun.

Möchtest du gleich noch etwas über die Wirkungsdauer und Wirkung von CBD in deinem Körper erfahren?

Möchtest mehr in-depth in das Thema Wirkung von CBD auf die Psyche gehen? In diesem Artikel gehe ich auf diverse Krankheiten und die potenzielle Wirkung von CBD auf diese ein.

Darunter sind negative Zustände, wie:

  • Angst

  • Depressionen

  • Schlafstörungen

  • posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Habe ich etwas vergessen?

Du hast dir meinen ganzen Artikel durchgelesen. Er scheint dir gut gefallen zu haben. Wenn du von meinem Content überzeugt bist, kannst du gerne ein Abo für meine Newsletter hinterlassen. Keine Sorge, ich werde dich nicht spammen!

Wenn du Fragen, Anregungen oder weitere Ideen für den Artikel hast, dann schreibe mir gerne in der Kommentar-Abteilung. Ich freu mich auf deine Nachricht und antworte dir zuverlässig!

Quellen

Geschrieben von Nicolai

Mehr aus dieser Kategorie

4 Kommentare

  1. Martin

    CBD mit der E-Zigarette ist ein interessantes Thema. Zu beachten gilt es, dass weltweit E-Zigaretten zum Teil verboten sind. Hier spielt das Liquid keine Rolle, es geht primär um das Gerät „E-Zigarette“. Gerade bei Reisen muss man sich darüber vorab unbedingt informieren.

    Antworten
    • Nicolai

      Ein weiteres Mal danke für deinen tollen Beitrag, Martin. Du hast wieder Recht. Für alle, die dieses Kommentar lesen, informiert euch über die Gesetzlage! Wenn ich demnächst etwas mehr Zeit habe, werde ich den Artikel mit deiner Information erweitern und bereichern. Danke dir.

      Antworten
  2. Martin

    CBD hat viele gesunde Eigenschaften. Ob man es via Liquid und E-Zigarette zu sich nehmen soll halte ich für fraglich, es ist aber problemlos möglich und legal. Alternativ ein paar Tropfen CBD Öl in ein Getränk oder das Essen und so zu sich nehmen.

    Antworten
    • Nicolai

      Da hast du vollkommen recht, Martin. Deine genannten Alternativen sind natürlich um einiges gesünder und dementsprechend auch mehr zu empfehlen als das Liquid. Falls der CBD-Interessent ohnehin schon Liquid verdampft, dann ist ein CBD-Liquid allerdings für ihn eine sehr gute Idee. Danke für deine Nachricht!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für soziale Medien, Werbung und Analysen. View more
Cookies settings
Accept
Datenschutz und Cookie-Richtlinie
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive

Wer wir sind: Unsere Website-Adresse lautet: https://mindset-oasis.com.

 

Kommentare: Wenn Besucher Kommentare auf der Website hinterlassen, sammeln wir die Daten, die im Kommentarformular angezeigt werden, sowie die IP-Adresse und den Browser-Benutzer-Agent-String des Besuchers, um die Spam-Erkennung zu unterstützen. Eine anonymisierte Zeichenkette, die aus Ihrer E-Mail-Adresse erstellt wird (auch Hash genannt), kann dem Gravatar-Dienst zur Verfügung gestellt werden, um zu sehen, ob Sie ihn benutzen. Die Datenschutzrichtlinien des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nach der Freigabe Ihres Kommentars ist Ihr Profilbild im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar öffentlich sichtbar.

 

Medien: Wenn Sie Bilder auf die Website hochladen, sollten Sie es vermeiden, Bilder hochzuladen, die eingebettete Standortdaten (EXIF-GPS) enthalten. Besucher der Website können alle Standortdaten von Bildern auf der Website herunterladen und extrahieren.

 

Cookies: Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website hinterlassen, können Sie sich damit einverstanden erklären, dass Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Website in Cookies gespeichert werden. Dies dient Ihrer Bequemlichkeit, damit Sie Ihre Daten nicht erneut eingeben müssen, wenn Sie einen weiteren Kommentar hinterlassen. Diese Cookies bleiben ein Jahr lang gespeichert. Wenn Sie unsere Anmeldeseite besuchen, setzen wir ein temporäres Cookie, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies zulässt. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und wird gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Wenn Sie sich anmelden, setzen wir außerdem mehrere Cookies, um Ihre Anmeldeinformationen und die von Ihnen gewählte Bildschirmdarstellung zu speichern. Die Anmelde-Cookies bleiben zwei Tage lang gespeichert, die Cookies für die Bildschirmoptionen ein Jahr lang. Wenn Sie "Remember Me" wählen, bleibt Ihre Anmeldung zwei Wochen lang erhalten. Wenn Sie sich von Ihrem Konto abmelden, werden die Anmelde-Cookies entfernt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein weiteres Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und zeigt lediglich die Post-ID des Artikels an, den Sie gerade bearbeitet haben. Er verfällt nach 1 Tag.

 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites: Artikel auf dieser Website können eingebettete Inhalte enthalten (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich genau so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies verwenden, zusätzliche Verfolgungen durch Dritte einbetten und Ihre Interaktion mit diesen eingebetteten Inhalten überwachen, einschließlich der Verfolgung Ihrer Interaktion mit den eingebetteten Inhalten, wenn Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

 

Mit wem wir Ihre Daten teilen: Wenn Sie eine Kennwortrücksetzung anfordern, wird Ihre IP-Adresse in der Rücksetzungs-E-Mail enthalten sein.

 

Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren: Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, werden der Kommentar und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit gespeichert. Auf diese Weise können wir Folgekommentare automatisch erkennen und genehmigen, anstatt sie in einer Moderationswarteschlange zu halten. Bei Nutzern, die sich auf unserer Website registrieren (falls vorhanden), speichern wir auch die persönlichen Daten, die sie in ihrem Nutzerprofil angeben. Alle Nutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen, bearbeiten oder löschen (sie können jedoch ihren Benutzernamen nicht ändern). Auch die Administratoren der Website können diese Daten einsehen und bearbeiten.

 

Welche Rechte Sie über Ihre Daten haben: Wenn Sie ein Konto auf dieser Website haben oder Kommentare hinterlassen haben, können Sie eine exportierte Datei der personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben, einschließlich aller Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen aufbewahren müssen.

 

Wohin wir Ihre Daten übermitteln: Besucherkommentare können durch einen automatischen Spam-Erkennungsdienst überprüft werden.

 
Save settings
Cookies settings