Seit tausenden von Jahren ist Tee als medizinisches und therapeutisches Mittel ein Segen. Manche lindern ihre Erkältungssymptome mit dem aromatischen Getränk und andere um gut zu schlafen oder wach zu werden.

Stell dir vor, du könntest eines deiner Lieblingsgetränke on top noch mit Cannabidiol anreichern und so einen CBD-Tee zubereiten.

CBD-Hanftee ist eine wunderbare Möglichkeit deine tägliche Dosis an Cannabidiol, in Form eines entspannenden Getränkes zu dir nehmen.

Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten, Hanf- oder Cannabis-Tee zuzubereiten, dass dir nie langweilig sein wird.

Du kannst beispielsweise Tee aus Blüten, fertigen Teebeuteln oder mit der Zugabe von Öl oder -Tinktur zusammenbrauen.

Heute wirst du lernen, die perfekte Tasse Tee zu erschaffen.

CBD-E-Luiquid

Das erfährst du heute über die Zubereitung von CBD-Hanftee

Der Artikel ist ein Leitfaden, der dich durch die Zubereitung von CBD-Hanftee führt. Du erfährst in dem Text die Antworten für folgende Fragen:

  • Was ist CBD überhaupt?

  • Welche Tipps und Tricks gibt es bei der Zubereitung von
    Hanftee?

  • Wie werden Hanftees zubereitet?

  • Welche Cannabidiol-Tinkturen eignen sich gut für die Zubereitung von Cannabis-Tees?

Die wichtigsten CBD-Grundlagen

CBD ist eines von rund 100 Cannabinoiden, die natürlich in der Hanfpflanze vorkommen. Da die Produkte in den letzten Jahren immer mehr therapeutische Vorteile nachgesagt werden, haben diese verdient an Beliebtheit gewonnen.

Wenn du die richtige Dosis einnimmst, kann Cannabidiol potenziell:

  • Stress und Angstzustände lindern

  • Schmerzen und Beschwerden lindern

  • eingen gesunden Schlaf fördern

  • Magenverstimmungen lindern

Möchtest du mehr über die Wirkung von CBD auf deinen Körper oder deine Psyche erfahren?

CBD-Tee kann dir also in mehrfacher Hinsicht guttun. Du kannst ihn morgens zur Vorbereitung auf deinen Tag genießen oder einfach so, um dich besser konzentrieren zu können.

Ein CBD-Tee zum Einschlafen unterstützt dich dabei, nachts wirre und störende Gedanken in Schach zu halten und so einen gesunden Schlaf zu fördern.

Im Gegensatz zu dem sehr bekannten Cannabinoid THC, hat Cannabidiol keinerlei psychoaktive Eigenschaften und kann somit kein Rauschgefühl hervorrufen.

Du wirst dich weder high, noch euphorisch oder in irgendeiner anderen Art und Weise in deinem Geist beeinflusst fühlen.

Stattdessen wirst du vermutlich einfach ausgeglichener und ruhiger sein. Ein sehr angenehmer Zustand. Ein weiterer Vorzug ist, dass du den CBD Tee selber machen kannst.

Welche Wirkung hat eigentlich das Mischen von THC und CBD? Wenn du auch an solchen Themen interessiert bist, dann lasse dich gerne über die goldene Regel des Mischens von Cannabisblüten und CBD-Blüten aufklären.

Das Rezept für einen unwiderstehlichen CBD-Hanftee

Einen Cannabistee herzustellen ist an sich recht dankbar. Du brauchst nur deinen Lieblingstee, Teewasser und ein anwendbares CBD-Produkt. Das könnte ein Öl oder Tinktur sein. Auch Blüten oder ein fettbasiertes Produkt sind eine Option.

 

Simple Zutatenliste zur Kreation eines vorzüglichen Hanftees

  • eine Tasse Wasser

  • lose Teeblätter

  • CBD-Tinktur, -Öl oder -Blüten

Das war’s schon, weiter geht’s mit der Schritt-für-Schritt Anleitung zum Brauen von Hanftee:

  • Bring Wasser für deine Tasse Hanftee zum Kochen

  • Anschließend legst du Teeblätter ins Wasser und gibst je nach gewünschter CBD-Tee-Dosierung ein paar Tropfen der Tinktur, des Öls oder Blüten in den Cannabis Tee

Wenn der Tee fertig ist, rührst du ihn wie gewohnt um und beginnst das genießen.

Mache deine Tasse Hanftee noch exquisiter, indem du deine eigenen Aromen mit einbringst. Zimt, Honig und andere pflanzliche Zutaten kreieren eine geschmackvolle Tasse Tee, die dein Wohlbefinden von innen heraus unterstützten wird.

FAQ zur Hanftee Zubereitung

Zum Abschluss des Artikels kläre ich noch einige Fragen für dich. Wenn deine nicht beantwortet wird, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht am Ende des Artikels. Ich antworte dir zuverlässig!

 

Was ist deine CBD-Tee Erfahrung?

Nach dem Genuss einer Tasse Hanftee verspüre ich meistens ein subtiles Gefühl der Entspannung. Ich spüre keine Beeinträchtigung, selbst wenn ich in längere Zeiträume hohem Funktionsmodus bleiben muss.

Es nimmt mir eher ein wenig meiner Nervosität und ermöglicht es mir, mich besser zu konzentrieren und ausgeglichener zu sein.

 

Wie lange soll ich Hanftee ziehen lassen?

Der Hanftee sollte 3 bis 5 Minuten ziehen. Wenn du ihn mit Grüntee pairst, dann richte dich bei dieser Kombination mehr nach dem Grüntee. Wenn er anregend sein soll, dann genügen 3 Minuten. Falls du ihn vorm Schlafen gehen trinken möchtest, dann lass den CBD-Grüntee lieber 5 bis 6 Minuten ziehen.

 

Hanf-Tee, wie oft trinken ist im Rahmen?

Zu oft sollte der Hanftee nicht auf deinem Menü stehen. Genieße ihn in Maßen. Es reicht 2 bis 3 Tassen über den Tag verteilt zu trinken, um die Wirkung den ganzen Tag über stetig zu genießen.

Habe ich etwas zum Thema CBD-Tee Zubereitung übersehen?

Da du dich bis zu diesem Punkt von meinem Artikel fesseln lassen hast, scheint er dir gut gefallen zu haben. Du kannst mir gerne ein Abo für meinen Newsletter als Geschenk hinterlassen, um weiterhin relevanten Content kostenlos geliefert zu bekommen.

Wenn du Fragen, Anregungen oder Erweiterungsvorschläge hast, dann freue ich mich auf deine Nachricht in der Nachrichtenabteilung. Ich antworte dir zuverlässig!

Geschrieben von Nicolai

Mehr aus dieser Kategorie

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für soziale Medien, Werbung und Analysen. View more
Cookies settings
Accept
Datenschutz und Cookie-Richtlinie
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive

Wer wir sind: Unsere Website-Adresse lautet: https://mindset-oasis.com.

 

Kommentare: Wenn Besucher Kommentare auf der Website hinterlassen, sammeln wir die Daten, die im Kommentarformular angezeigt werden, sowie die IP-Adresse und den Browser-Benutzer-Agent-String des Besuchers, um die Spam-Erkennung zu unterstützen. Eine anonymisierte Zeichenkette, die aus Ihrer E-Mail-Adresse erstellt wird (auch Hash genannt), kann dem Gravatar-Dienst zur Verfügung gestellt werden, um zu sehen, ob Sie ihn benutzen. Die Datenschutzrichtlinien des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nach der Freigabe Ihres Kommentars ist Ihr Profilbild im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar öffentlich sichtbar.

 

Medien: Wenn Sie Bilder auf die Website hochladen, sollten Sie es vermeiden, Bilder hochzuladen, die eingebettete Standortdaten (EXIF-GPS) enthalten. Besucher der Website können alle Standortdaten von Bildern auf der Website herunterladen und extrahieren.

 

Cookies: Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website hinterlassen, können Sie sich damit einverstanden erklären, dass Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Website in Cookies gespeichert werden. Dies dient Ihrer Bequemlichkeit, damit Sie Ihre Daten nicht erneut eingeben müssen, wenn Sie einen weiteren Kommentar hinterlassen. Diese Cookies bleiben ein Jahr lang gespeichert. Wenn Sie unsere Anmeldeseite besuchen, setzen wir ein temporäres Cookie, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies zulässt. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und wird gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Wenn Sie sich anmelden, setzen wir außerdem mehrere Cookies, um Ihre Anmeldeinformationen und die von Ihnen gewählte Bildschirmdarstellung zu speichern. Die Anmelde-Cookies bleiben zwei Tage lang gespeichert, die Cookies für die Bildschirmoptionen ein Jahr lang. Wenn Sie "Remember Me" wählen, bleibt Ihre Anmeldung zwei Wochen lang erhalten. Wenn Sie sich von Ihrem Konto abmelden, werden die Anmelde-Cookies entfernt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein weiteres Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und zeigt lediglich die Post-ID des Artikels an, den Sie gerade bearbeitet haben. Er verfällt nach 1 Tag.

 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites: Artikel auf dieser Website können eingebettete Inhalte enthalten (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich genau so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies verwenden, zusätzliche Verfolgungen durch Dritte einbetten und Ihre Interaktion mit diesen eingebetteten Inhalten überwachen, einschließlich der Verfolgung Ihrer Interaktion mit den eingebetteten Inhalten, wenn Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

 

Mit wem wir Ihre Daten teilen: Wenn Sie eine Kennwortrücksetzung anfordern, wird Ihre IP-Adresse in der Rücksetzungs-E-Mail enthalten sein.

 

Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren: Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, werden der Kommentar und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit gespeichert. Auf diese Weise können wir Folgekommentare automatisch erkennen und genehmigen, anstatt sie in einer Moderationswarteschlange zu halten. Bei Nutzern, die sich auf unserer Website registrieren (falls vorhanden), speichern wir auch die persönlichen Daten, die sie in ihrem Nutzerprofil angeben. Alle Nutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen, bearbeiten oder löschen (sie können jedoch ihren Benutzernamen nicht ändern). Auch die Administratoren der Website können diese Daten einsehen und bearbeiten.

 

Welche Rechte Sie über Ihre Daten haben: Wenn Sie ein Konto auf dieser Website haben oder Kommentare hinterlassen haben, können Sie eine exportierte Datei der personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben, einschließlich aller Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen aufbewahren müssen.

 

Wohin wir Ihre Daten übermitteln: Besucherkommentare können durch einen automatischen Spam-Erkennungsdienst überprüft werden.

 
Save settings
Cookies settings